StartseiteProjektePlanung / Bauleitung

Für die Planung und Bauüberwachung von Versorgungsbrunnen und Grundwassermessstellen bieten wir sämtliche Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) an. Anhand flexibler, prognostischer Berechnungen der Brunnenkenngrößen - wie Ergiebigkeit, Wasserandrang und Fassungsvermögen - ermitteln wir den optimalen Ausbau hinsichtlich Filterlänge, Dimension und Material. Bei Baubeginn, wenn Korngrößenanalysen und bohrlochgeophysikalische Messdaten zusätzliche Erkenntnisse liefern, werden diese Berechnungen noch weiter verfeinert, bis schließlich der endgültige Brunnenausbau festgelegt wird.

Bohrgerät




Dank unserer Erfahrung in der Auswertung bohrlochgeophysikalischer Messdaten können wir aus ihnen viele Informationen über die geologischen Gegebenheiten und die hydrochemische Beschaffenheit des Grundwassers ablesen und den Brunnen- oder Messstellenausbau entsprechend vorgeben.

In Zeiten knapper Kassen und fortschreitender technischer Möglichkeiten gewinnen Brunnenregenerationen und Brunnensanierungen zunehmend an Bedeutung. Um hierbei das Risiko abzuschätzen und die Wirtschaftlichkeit zu beurteilen, sind vielfach eine Kamerabefahrung und geophysikalische Untersuchungen ratsam. Wir beraten Sie im Hinblick auf geeignete Messverfahren und übernehmen die Auswertung und Interpretation der Ergebnisse.

Arbeitsschritte einer Brunnensanierung


Zur örtlichen Bauwachung gehören für uns ein hohes Maß an Präsenz auf der Baustelle und umfangreiche Kontrollmessungen. Während der Bauarbeiten messen wir beispielsweise regelmäßig Spülungsdichte und Neigung, nach der Fertigstellung prüfen wir das Ergebnis mit Hilfe von Kamerabefahrungen, Ringraumkontrollen und Flowmetermessungen.

Referenzen Planung und Bauüberwachung

Referenzen Brunnensanierung